Helfen Biophotonen bei der medizinischen Diagnose?

Wissen Sie über Biophotonen Bescheid? Hier jetzt die Antwort!

In der Biophysik und Alternativmedizin wird von einigen Autoren der Begriff Biophotonen für diejenigen Lichtquanten verwendet, die ein Teil der schwachen elektromagnetischen Strahlung biologischer Zellen sind. In den 1970er Jahren wiesen mehrere Wissenschaftler Photonenstrahlung aus biologischem Gewebe nach, unter anderem der deutsche Physiker Fritz-Albert Popp, der zunächst an der Universität Marburg arbeitete und später ein neues Institut für seine Forschungen gründete. Popp vermaß das Spektrum dieser Strahlung und fand Wellenlängen zwischen 200 und 800 nm mit einer kontinuierlichen Verteilung, sowie Intensitäten von wenigen bis einigen hundert Quanten pro Sekunde und pro Quadratzentimeter Oberfläche.

In der Fortschrittswelt, in der Professor Allmans X-Team sich schließlich materialisiert, dienen Biophotonen zur medizinischen Diagnose.

Weitere Links:
Artikel in Spiegel-Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.