„Eine große unkontrollierbare Selbsthilfegruppe“

Auf Instagram oder in Foren, die Pro-Ana oder Pro-Mia heißen, stacheln sich junge Frauen mit ihren Essstörungen gegenseitig an, vergleichen in Rankings Gewicht und Größe. Gerade unsichere Menschen mit mangelndem Selbstvertrauen können leicht in den gefährlichen Sog dieser Gruppen geraten.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …

Author: Admin