Chinas Sonde „Chang‘e 5“ bringt nach 44 Jahren wieder Mondgestein auf die Erde

Als dritte Raumfahrtnation nach den USA und der Sowjetunion hat China Mondgestein zur Erde gebracht. Die Raumkapsel landete in der Inneren Mongolei. Die Untersuchung der Proben könnte neue Erkenntnisse über die Geschichte des Mondes liefern.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …