SpaceX-Raketenstart – Satelliten aus Dresden an Bord

Die Firma SpaceX von Elon Musk unternimmt einen neuen Versuch, um dutzende kleiner Satelliten mit der Falcon-9 ins All zu befördern. Auch ein Satellit des Instituts für Luft- und Raumfahrttechnik der TU Dresden mit dem Namen SOMP2b ist mit an Bord.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …