„Möglich, dass Impfstoff wegen Mutationen angepasst werden muss“

Bayer will bei der Produktion des CureVac-Impfstoffs einsteigen. CureVac-Chef Haas stellt mehrere hundert Millionen Dosen des Vakzins in Aussicht. Sehen Sie hier die Videokonferenz mit CDU-Chef Laschet und Gesundheitsminister Spahn sowie den Vorständen der beiden Pharmaunternehmen.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …